John Grisham

Vermutlich hat fast jeder Krimileser einen Grisham im Bücherregal. 13 Fakten über den US-amerikanischen Bestseller-Autor:

Fakt Nummer 1

Bevor er Schriftsteller wurde, arbeitete Grisham als Anwalt und studierte Jura an der University of Mississippi.

Fakt Nummer 2

Obwohl er vor allem für seine Justizthriller bekannt ist, hat Grisham unter dem Pseudonym „Theodore Boone“ auch Jugendbücher geschrieben, die sich an jüngere Leser richten.

 

Fakt Nummer 3

Grisham setzt sich außerhalb seiner Schriftstellertätigkeit für die Rechte von Opfern von Unrecht und Fehlurteilen ein. Er hat sich aktiv an der Gründung der „Innocence Project“ beteiligt, einer Organisation, die sich für die Entlastung unschuldig verurteilter Häftlinge einsetzt.

Fakt Nummer 4

Grisham ist bekannt dafür, früh am Morgen zu schreiben. Er steht oft gegen 5 Uhr auf, um seine Schreibarbeit zu erledigen, bevor er sich seinen anderen Verpflichtungen widmet.

Fakt Nummer 5

Er besitzt eine Buchhandlung in Oxford, Mississippi, namens „The Oxford Exchange.“

Fakt Nummer 6

Grisham ist ein begeisterter Koch und genießt es, kulinarische Gerichte zuzubereiten, insbesondere traditionelle Südstaatenküche.

Fakt Nummer 7

Er ist seit 1981 mit seiner Frau Renée Jones verheiratet, und sie haben zwei gemeinsame Kinder, Ty und Shea.

Fakt Nummer 8

Obwohl er auch Computer benutzt, schreibt Grisham viele seiner ersten Entwürfe von Hand und hat oft Skizzenbücher und Notizblöcke zur Hand.

Fakt Nummer 9

Er hat einen trockenen Sinn für Humor und ist bekannt dafür, dass er seine Leser auch zum Schmunzeln bringen kann, selbst in seinen ernsthaften Gerichtsdramen.

 

Fakt Nummer 10

Viele von Grishams Büchern beleuchten die Schwächen und Probleme im amerikanischen Rechtssystem und haben dazu beigetragen, diese zu diskutieren und reformieren.

Fakt Nummer 11

Grisham nennt Autoren wie Mark Twain und John Steinbeck als seine Inspiration.

Fakt Nummer 12

Vor seiner Karriere als Anwalt und Schriftsteller arbeitete Grisham als Baumwollpflücker und Vertriebsmitarbeiter.

Fakt Nummer 13

Sein erstes Buch, „A Time to Kill“ („Die Jury“) wurde 1989 veröffentlicht. Es war jedoch sein zweites Buch, „Die Firma“, das ihn erst berühmt machte.

Unsere Empfehlung zu John Grisham

Der Verdächtige
John Grisham
Heyne Verlag

KrimiKollegen
Skip to content