Serie

VIGIL – TOD AUF HOHER SEE

„Wir sind doch nicht im Krieg.“ DCI Amy Silva

„Das ist eine Illusion. Wir befinden uns immer im Krieg.“  Kaptain Newsome

Die HMS Vigil ist kein gewöhnliches U-Boot. Sie ist ein Atom-U-Boot. In einer Welt, in der es weder Tag noch Nacht gibt, der Sauerstoffgehalt aus Feuerschutzgründen reduziert ist und der Platz stark beengt, lagern also auch noch startbereite Atomraketen. Kein leichtes Leben für die Crew, die überwiegend aus Männern der Royal Navy besteht. Einer von diesen wird eines Tages tot an Bord aufgefunden, kurz nachdem ein Fischtrawler mitsamt vierköpfiger Besatzung vor der Küste Schottlands auf mysteriöse Weise in den Tiefen des Atlantiks verschwunden ist. Gibt es da einen Zusammenhang? Auf jeden Fall vermutet die schottische Kommissarin Detective Chief Inspector Amy Silva (gespielt von Suranne Jones, bekannt aus „Scott & Bailey, „Doctor Foster“ oder „Gentleman Jack“) mehr hinter dem Ableben des Seemanns als einen Unfall oder einen Selbstmord, obwohl eine Überdosis Heroin die Todesursache zu sein scheint. Sie wagt sich in die klaustrophobische Enge und eingeschworene Gemeinschaft des Militärmilieus und ist vor allem angehalten von ganz oben, innerhalb von nur drei Tagen vor allem diskret zu ermitteln.

Schnell findet Silva Indizien dafür, dass es sich tatsächlich um einen Mord handelt und muss nun gegen den unverhohlenen Widerstand der Besatzung den Täter oder die Täterin ermitteln. Silvas psychische Verfassung verschlechtert sich dabei zusehends, denn aus den drei Tagen werden mehr, und die extrem beengte Situation rüttelt ein zurückliegendes, persönliches Trauma in ihr auf. Ihre Vorgesetzten zweifeln bereits an ihrer Ermittlungstauglichkeit, aber Silva hat sich festgebissen, denn sie merkt, dass sie einer großen Sache auf der Spur ist. Darin geht es nicht „nur“ um einen Mordfall, sondern um internationale, hochbrisante Spionage, Geheimdienstverwicklungen, unerbittliche Friedensaktivist:innen und politisch gewollte und initiierte Vertuschung von Tatsachen …

Die erste Staffel der britischen Polit-Thrillerserie von den Macher:innen von „Bodyguard“ und „Line of Duty“ zieht einen aufgrund ihres rasanten Tempos und des fesselnden Plots ziemlich schnell in ihren Bann und entwickelt eine ungeheure Sogkraft. Auch die famosen Hauptdarsteller:innen Suranne Jones und Rose Leslie (gesehen in „Game of Thrones“, „The Good Fight“ oder „Downton Abbey“), die ihre Kollegin und Ex-Freundin an Land, DS Kirsten Longacre, spielt, sowie der restliche Cast von „Vigil“ überzeugen auf ganzer Linie (es ist unter anderem auch unser verehrter Shaun „Morse“ Evans als zwielichtiger Steuermann Glover dabei!). Produzent und Drehbuchautor Tom Edge („Strike“, „Judy“), Regisseurin Isabelle Sieb („Mord auf Shetland“) und Regisseur James Strong („Broadchurch“) sowie das preisgekrönte Produktionsteam von „Bodyguard“, „Line of Duty“ und „Save Me“ sind ein Garant für spannende und anspruchsvolle Unterhaltung mit – und Achtung, jetzt kommt ein Wortspiel – Tiefgang.

Fun Fact: Bei „Vigil“ handelt es sich zwar um eine fiktive Geschichte, allerdings ist die Handlung kein hypothetisches Szenario, denn nach wie vor patrouillieren allzeit Atom-U-Boote in den britischen Gewässern, die zugehörige Basis der Royal Navy befindet sich – sehr zum Missfallen großer Teile der ortsansässigen Bevölkerung – im schottischen Firth of Clyde.

 

Auf DVD, als Blu-ray und zum Download seit 31.1.2022 bei Edel Motion.

Weitere Artikel

Agatha Christies Hjerson

Weitere Artikel

Agatha Christies Hjerson