Die besten Krimikomödien Klassiker

1. Charade

In Stanley Donens rasantem Verwechslungsdrama spielt Audrey Hepburn die Dolmetscherin und junge Witwe Reggie Lampert, die von drei Kriegskameraden ihres kürzlich ermordeten Mannes wegen einer angeblich gestohlenen Summe von 250.000 Dollar bedroht wird und Schutz bei einem rätselhaften Amerikaner (Cary Grant) findet.

2. Eine Leiche zum Dessert

Der exzentrische Millionär Lionel Twain (Truman Capote) lädt die fünf größten lebenden Detektive nebst Begleitung in sein Schloss ein, um zu beweisen, dass er der größte Kriminalist aller Zeiten sei. Er sagt voraus, dass Punkt Mitternacht jemand aus der Runde sterben und keiner in der Lage sein werde, das Verbrechen aufzuklären. Ansonsten würde er demjenigen eine Million Dollar zahlen. Punkt Mitternacht ist es ausgerechnet Twain ist, der ermordet wird. 

3. Ladykillers

Professor Marcus (Alec Guinness) und seine kriminellen Freunde mieten sich bei Mrs. Wilberforce ein und geben sich als Streicherquintett aus. Doch die Melodien kommen nur vom Grammofon, tatsächlich planen die Männer einen Geldtransportüberfall. Aber Mrs. Wilberforce kommt ihnen auf die Schliche.

4. Der Clou

Chicago in den 1930er Jahren: Die beiden Trickbetrüger/Ganoven Johnny Hooker (Robert Redford und Henry Gondorff (Paul Newman) rächen sich an dem skrupellosen Gangsterboss Lonnegan für die Ermordung ihres Freundes. Mit einer handverlesenen Gruppe von kleinen Gaunern gelingt es ihnen, den Feind beim größten Bluff der Leinwandgeschichte gründlich auszunehmen… Der Film gewann 1974 sieben Oscars.

5. Alle Mörder sind schon da

In einem englischen Schloss treffen im heftigsten Gewittersturm sechs Gäste ein, die sich untereinander nicht kennen. Eines allerdings haben sie gemeinsam: Jeder hat einen Grund, den Gastgeber zu ermorden. Es beginnt für ein spannendes Rätselspiel um geheime Fluchtwege und vor allem um die Tatwaffe, denn jeder Gast hat eine zur Hand, als der Mord tatsächlich geschieht.

6. Arsen und Spitzenhäubchen

Zwei scheinbar harmlos-liebenswürdige alte Damen frönen einem seltsamen Hobby: Sie vergiften ältere Herren, die dann von ihrem Bruder im Keller mit militärischen Ehren beigesetzt werden. Durch Zufall entdeckt ihr Neffe Mortimer (Cary Grant) das makabere Treiben – aber kann man zwei alte Tanten verraten? „Arsen und Spitzenhäubchen“ ist der absolute Evergreen des Schwarzen Humors. Mit viel Phantasie, köstlichen Pointen und respektlosem, makabrem Witz gelang Meisterregisseur Frank Capra ein zeitloses Meisterwerk.

7. Ein Fisch namens Wanda

Jurist Archie (John Cleese) ist dem Sex-Appeal und unwiderstehlichen Charme der gewitzten Diebin Wanda (Jamie Lee Curtis) hilflos ausgeliefert und sogar dazu bereit, seine Karriere für sie an den Nagel zu hängen. Doch es wird noch komplizierter, denn Wandas Zuwendung gehört ihrem Komplizen Otto – der wiederum hat es auf den Killer Ken abgesehen…

8. Der rosarote Panther

Der tollpatschige Inspektor Clouseau (Peter Sellers) macht Jagd auf das „Phantom“, der mit Vorliebe reiche Damen um ihren Schmuck erleichtert. Sein neuestes Ziel ist der „Rosarote Panther“ – ein unbezahlbarer Diamant, der sich im Besitz der indischen Prinzessin Dala befindet. Ahnungslos, dass ausgerechnet seine eigene Frau die Geliebte und Komplizin des Meisterdiebes ist, tappt Clouseau von einem Fettnäpfchen ins nächste und wird dank haarsträubender Verwicklungen plötzlich sogar selbst zum Gejagten.

9. Genie und Schnauze

Meisterdetektiv Sherlock Holmes (Michael Caine) löst mit seinem loyalen Begleiter Dr. Watson (Ben Kingsley) scheinbar mühelos Kriminalfälle. Was niemand weiß: Dr. Watson ist das wahre Genie und hat lediglich einen heruntergekommenen Schauspieler engagiert, der die Rolle des „genialen“ Sherlock Holmes ausfüllt. Während Watson ermittelt, genießt Holmes seinen Ruhm und lebt seine Leidenschaften aus – Frauen, Alkohol und Glücksspiel.

KrimiKollegen
Skip to content